Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Bereich
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
IMG_4781
ZC7A3779
ZC7A4713-Web
 
vorheriges Bild 1 von 3 nächstes Bild

Gesundheit und körperliche Aktivität

Leitgedanken

Der Lehrstuhl „Gesundheit und körperliche Aktivität“ stellt in enger Verbindung zur Trainingswissenschaft, als sportwissenschaftliche Kerndisziplin, verstärkt Fragen zur Gesunderhaltung durch körperliche Aktivität in den Mittelpunkt. Dementsprechend  wird den gesundheitsimmanenten Handlungsfeldern des Sports eine besondere Bedeutung in Lehre und Forschung beigemessen. Für den Lehrstuhl des Institutsbereichs Sportwissenschaft bedeutet dies vordergründig, die Ausbildungsschwerpunkte Gesundheitssport und Public Health integrativ und ganzheitlich auszugestalten und forschungsorientiert so zu untersetzen, dass trainings- und gesundheitswissenschaftliche Fragestellungen in forschungsrelevante Projekte implementiert und daraus abgeleitet handlungsrelevantes Wissen und Können für die Praxisfelder (Gesundheitssport, Rehabilitations- und Behindertensport, Leistungssport), generiert werden. Unsere Arbeitsgruppe arbeitet in interdisziplinärer Kooperation mit den verschiedensten Partnern aus Medizin, Naturwissenschaft, Industrie und institutionellen Vertretern aus Gesundheit, Sport und Politik zusammen.
Insgesamt stärken die Arbeitsschwerpunkte unseres Arbeitsbereichs die naturwissenschaftliche Profilbildung am Institutsbereich für Sportwissenschaft.

MitarbeiterGKA
Forschung
Dienstleistungen
Downloads
Letzte Änderung: 20.04.2018 - Ansprechpartner: M. Sc. Sebastian Stoutz
Aktuelles
Abschlussarbeiten und Studien- projekte
Für interessierte Studierende sind offene Themen für Abschlussarbeiten oder Studien- projekte absofort hier einsehbar. Ebenfalls ist eine Beschreibung ausgewählter Themen verfügbar.

Weitere Details...

Medizinische Trainingstherapie (MTT) + KG-Grundlagen
Der Lehrstuhl Gesundheit und körperliche Aktivität bietet vom 07.07. bis 20.07.2018 den Kurs Medizinische Trainingstherapie (MTT) + KG-Grundlagen (DVGS; Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V.) an. Die Lehrinhalte werden anerkannt zum Erwerb des Qualifikationsnachweises MTT des DVGS e.V. für Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten. Die Teilnehmer erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Kursteilnahme. Zur grundständigen Anerkennung beachten Sie die jeweils gül- tigen Anerkennungsvoraussetzungen der zu- ständigen Leistungsträger. Die Anmeldung erfolgt bis zum 30.04.2018 über ein Onlineformular auf der Webeseite des Lehrstuhls Gesundheit und körperliche Aktivität.

Weitere Details...

Promotion Alexander Törpel
Am 07.12. hat Alexander Törpel (Dr. phil.) seine Doktorarbeit zum Thema ‚Zum Einsatz der intermittierenden normobaren Hypoxie in Kombination mit einem Kraftausdauertraining zur Gesundheitsförderung‘ erfolgreich verteidigt und seine Promotion mit dem Prädikat summa cum laude abgeschlossen. Gratulation!


Betreuer: Lutz Schega (Lehrstuhl Gesundheit und körperliche Aktivität)

Alexander Törpel gewinnt den Nachwuchspreis der dvs-Sektion Trainingswissenschaft 2017
Bei der diesjährigen Jahrestagung der dvs-Sektion Trainingswissenschaft in Mainz, die vom 20. bis 22.09.2017 stattfand, hat Alexander Törpel vom Lehrstuhl Gesundheit und körperliche Aktivität den Nachwuchspreis für seine Präsentation zum Thema "Einsatz von intermittierender normobarer Hypoxie zur Gesundheitsförderung" gewonnen. 
Die Beiträge der Nachwuchswissenschaftler wurden von einer sechsköpfigen Jury unabhängig voneinander bewertet. Alexander konnte sich gegen 10 Mitbewerber durchsetzen und überzeugte insbesondere durch die theoretische Fundierung und experimentelle Evaluation der mittlerweile 5-jährigen Forschungsarbeit zum Thema Hypoxie in unterschiedlichen Settings und Zielgruppen. 
Herzlichen Glückwunsch Alex!!